News zur Gemeinnützigkeit

Aktuelle Urteile, neue Gesetze, nützliches Wissen

Lockdown: Sportvereine beklagen Mitgliederrückgänge

Deutlich mehr zu schaffen als der erste Lockdown im Frühjahr macht den Sport­vereinen in Deutschland offenbar die zweite Schließung aller Sportanlagen für den Brei­tensport. Wie die Deutsche Sporthochschule Köln mitteilt, sind die Veränderungen statistisch signifikant.

Inzwischen hätte sich mit 44 Prozent der Anteil der Vereine, die für 2020 Rückgänge melden, gegenüber 29 Prozent mit Zuwächsen deutlich erhöht. Mittlerweile erwarte gut jeder zweite Sportverein (52,4 Prozent) in Deutschland in den kommenden zwölf Monaten eine existenzbedrohliche Lage. Ursache hierfür sei für 41,3 Prozent der Mitgliederrückgang aufgrund der COVID-19 Pandemie. Als weitere Ursache wird von 34,9 Prozent aller Vereine der pandemiebedingte Rückgang an Ehrenamt­lichen genannt. Jeder fünfte Verein rechnet mit einer existenziellen Bedrohung aufgrund pandemiebeding­ter finanzieller Engpässe.

Die Befunde stammen nach Angaben der Sporthochschule Köln aus einem Sportentwicklungsbericht, an der sich 20.179 Sportvereine beteiligt haben.

(Dt. Sporthochschule Köln / STB Web)

Artikel vom 13.01.2021

Stellen Sie uns Ihre Fragen bei einem unverbindlichen Erstgespräch und melden Sie sich unter 0351/ 254 77-0. Unsere Steuerberater und Wirtschaftsprüfer lernen Sie gerne kennen.

NEWSLETTER*

Sollen wir Sie zu wichtigen Steuerfragen sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter! Bitte tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein:

Wir freuen uns über Ihren Anruf: +49 351 25477-0
Gerne antworten wir Ihnen unter: info@gemeinnuetzigkeit-dresden.com
Nach oben #